Unser Forschungsansatz

für den Naturkosmetik Jahresreport und den Naturkosmetik Branchenmonitor können wir durch die Zusammenarbeit mit unseren Partnern die Entwicklung in allen Vertriebswegen abbilden und die Entwicklung des Gesamtmarktes bestimmen.

Naturkosmetik Branchenmonitor

Gemeinsam mit unseren Marktforschungspartnern haben wir 2006 für den deutschen Markt eine Klassifizierung des Kosmetikmarkts in drei Teilsegmente vorgenommen, um eine differenzierte Betrachtung der einzelnen Teilmärkte zu ermöglichen. 

Alle erhobenen Daten für den deutschen Markt sind auf der Datenbasis der gemeinsamen Klassifizierung erhoben. Da alle Partner Information Resources Deutschland, imsHealth und BioVista Handelsdaten (Abverkaufsdaten) unterschiedlicher Grundgesamtheiten aufweisen, wird erst durch die Zusammenführung der Abverkaufszahlen und der Abstimmung mit dem Consumerpanel der GfK der gesamte Markt abgebildet. 

Als Basis für den Gesamtmarkt Kosmetik gelten die Marktzahlen des IKW. (Basis: Marktschätzung IKW e.V.) Dieser wird aufgeteilt in drei Bereiche, um die Entwicklung von Naturkosmetik und naturnaher Kosmetik besser verfolgen zu können. Die Marken wurden den einzelnen Segmenten zugeordnet, um verlässliche Daten liefern zu können. Die Zuordnung neuer Marken erfolgt zwischen GfK, Information Resources und naturkosmetik konzepte monatlich und wird zwischen den teilnehmenden Unternehmen abgestimmt. 

Klassifizierung von Kosmetik

Naturkosmetik

Innerhalb des Naturkosmetiksegments gibt es, wie in der Grafik dargestellt, weitere Differenzierungen, die im BtB Bereich relevant sind, jedoch von Konsumentenseite kaum differenziert werden, daher wird der Naturkosmetikmarkt zusammenfassend aus folgenden Untergruppierungen zusammengefasst:

Zertifizierte Naturkosmetik
Das Gros des Naturkosmetikumsatzes wird von Naturkosmetik mit Siegel generiert. In diesem Segment werden alle zertifizierte Naturkosmetikprodukte zusammengefasst Das sind Produkte, die von den unterschiedlichen Verbänden zertifiziert wurden. Die Produkte tragen das Siegel der Organisation, nach deren Standard sie zertifiziert wurden. Sind einzelne Produktlinien einer Marke zertifiziert, so ordnen wir diese Produktlinie ebenfalls diesem Segment zu. Zertifizierte Einzelprodukte einer Marke verbleiben im Segment der bisherigen Zuordnung der Marke. Marken die nach USDA-Standard oder Bio Austria Garantie zertifiziert sind, werden ebenfalls hier zugeordnet.

Zertifizierung nach den Kosmetik- Richtlinien des Reformhauses
Diese Marken, die exklusiv im Reformhaus vertrieben werden, werden ebenfalls in der Rubrik Naturkosmetik erfasst, auch wenn sie nach abweichenden Kriterien geprüft werden und nicht in allen Kriterien den  Standards wie Natrue und BDIH entsprechen. Markenbeispiel: AryaLaya

Naturkosmetik ohne Siegel
Vor allem internationale Nischenmarken sind häufig ohne Siegel anzutreffen. Für diese oft jungen Marken ist das Design häufig wichtiger als ein Siegel. Diese Produkte entsprechend weitgehend den Anforderungen echter Naturkosmetik, unterwerfen sich jedoch keinem.

Naturkosmetik mit Kontrollzeichen und sonstigen Qualitätssiegel
Hierunter fallen einige wenige Marken und Produkte, die nicht nach einem Naturkosmetik-Standard zertifiziert sind. Hier werden Marken zugeordnet, die eine unternehmensinterne Überprüfung bzgl. der eingesetzten Naturrohstoffe durch Kontrollinstitute vornehmen lassen. Wir fassen hier Marken und Produkte zusammen, die verschiedene Qualitätssiegel und Kontrollzeichen tragen, jedoch nicht nach einem Standard zertifiziert sind. Wir orientieren uns bei dieser Zuordnung an den Zulassungskriterien der Vivaness (internationale Fachmesse für Naturkosmetik) und ziehen im Zweifelsfall einen Experten hinzu.

Naturnahe Kosmetik
Das Segment naturnaher Kosmetik umfasst das große Feld der Pflanzenkosmetik und White Label-Produkte, Free from... Produkte, die bereits auf viele synthetische Roh- und Hilfsstoffe verzichten, jedoch nicht den Kriterien zertifizierter Naturkosmetik entsprechen. Es kommen zwar immer mehr pflanzliche Wirk- und Rohstoffe zum Einsatz, die Rahmenrezeptur entspricht jedoch nicht zertifizierter Naturkosmetik. Auch wenn Produkte pflanzliche Inhaltsstoffe und auch einzelne biologische oder Fair Trade- Rohstoffe verwenden und darüber hinaus auf Inhaltsstoffe wie beispielsweise Parabene oder PEGs verzichten, verbleiben sie in dieser Kategorie, da sie nicht den Anforderungen zertifizierter Naturkosmetik entsprechen. Zudem ziehen wir Nachhaltigkeitsaspekte und die gegebene Transparenz bei der Einordnung heran. Marken werden nicht naturnah eingestuft, wenn die Transparenz aller eingesetzten Rohstoffe nicht gegeben ist.

Klassische Kosmetik
Alle Kosmetikmarken und Produktlinien, die weder dem Segment Naturkosmetik noch naturnaher Kosmetik zugeordnet werden können, werden hier geführt und bilden das Gros des Marktes. Sind Einzelprodukte von Kosmetikmarken zertifiziert, so können diese aus technischen Gründen nicht umklassifiziert werden. Wird eine komplette Serie zertifiziert oder als naturnah eingestuft, so erfolgt für diese Produktlinie eine Umklassifizierung. Grün-inspirierte Marken, sei es durch einzelne Biorohstoffe oder durch grünes Marketing sind ebenfalls hier zugeordnet.

Das Klassifizierungskonzept ist geschützt. Die Verwendung unterliegt dem Urheberrecht.

Copyright: naturkosmetik konzepte Elfriede Dambacher