Branchennews

Naturkosmetik erreicht in 2018 über eine Million neuer Käufer*innen

Wachstumsmotor Naturkosmetik:Im saturierten deutschen Kosmetikmarkt war Naturkosmetik in 2018 der Kosmetikbereich, der das stärkste Wachstum verzeichnen konnte – die Abwanderung von Käuferschichten in Richtung Natur hält an. Längst geht es nicht mehr um natürliche Inhaltsstoffe, stattdessen stehen ethische und sozial-ökologische Kriterien im Vordergrund. Die jüngeren Käuferschichten suchen neue Produkte, denen sie vertrauen können, sie stellen Rohstoffe und Werbeaussagen der Kosmetikindustrie infrage und bevorzugen Marken, die ihre eigenen ethischen Werte widerspiegeln. Das ruft neue Marken auf den Plan, die flexibel auf diese Ansprüche reagieren. Zero-Waste Produkte, Trendprodukte, die ethisch und sozialökologisch korrekt sind und nicht zuletzt auch als „enkeltauglich“ deklariert werden, sind Beispiele dafür.

Den Markt in Deutschland brachten 2018 vor allem Handelsmarken und neue junge Marken voran. 2018 wurden über eine Million neue Käuferinnen und Käufer erreicht. Der deutsche Naturkosmetikmarkt wächst auf hohem Niveau um 5,9 Prozent, naturnahe Kosmetik erwirtschaftete rund 2,5 Prozent mehr, während der Gesamtmarkt Kosmetik weitgehend stagniert. Die anhaltende Nachfrage nach natürlicheren Produkten, die Listung im Discount und die Dynamik im E-Commerce waren die stärksten Treiber.

Die Attraktivität des Naturkosmetikmarktes heizt den Wettbewerb an. Alle Handelsformate kämpfen um Marktanteile. Auch wenn der Haupteinkaufskanal nach wie vor der Drogeriemarkt bleibt, finden viele Käuferinnen und Käufer den Zugang zu neuen Produkten über den E-Commerce. Newcomer und Nischenmarken bauen heute ihren Markt häufig online auf, bevor sie sich auf des Parkett im Handel wagen. Kleine neue Marken – mit und ohne Siegel – greifen den aktuellen Bedarf der jünger werdenden Zielgruppen gekonnt auf und kreieren neue Produktideen, die ankommen.

Mehr Informationen und die aktuelle fundierte Analyse 2018 finden Sie im Naturkosmetik Jahresreport 2018.

Branchen Highlights 2019 / Vivaness 2019

Sind Sie dabei, wenn sich am 24. und 25. September 2019 in Berlin die Branche die Top Trends der Zukunft auf dem Naturkosmetik Branchenkongress diskutiert!  Hochkarätige internationale Referentinnen und Referenten, Querdenker und Experten präsentieren Trends, diskutieren Zukunftsszenarien und sprechen über die aktuellen Herausforderungen in einem immer grüner werdenden Schönheitsmarkt auf. Das vielfältige Programm bietet Jahr für Jahr viele Ansätze und Anregungen, die weit über den Tellerrand hinauswiesen. Mehr Infos unter 

www.naturkosmetik-branchenkongress.de

 

VIVANESS 2019

Die internationale Fachmesse, die im Februar in Nürnberg stattfand, ist das wichtigste Branchen- Barometer für Innovationen aus aller Welt. Nirgendwo sonst findet man so komprimiert Neuheiten aus aller Welt. Die Vielfalt zeigt sich auch auf der Sonderschau BREEZE mit Indie Brands und Newcomer und spannenden Beiträgen zum internationalen Geschehen im Naturkosmetikmarkt im VIVANESS Messekongress. Auf Besucherseite sind diesmal die TOP5-Länder: Deutschland, Italien, Österreich, Frankreich und Spanien.95 Prozent der diesjährigen Besucher wollen auf jeden Fall wieder kommen. Das nächste Mal trifft sich die internationale Branche zu BIOFACH und VIVANESS vom 12.-15. Februar 2020.

www.vivaness.de

Der größte Kosmetikkonzern der Welt hat Logocos Naturkosmetik AG übernommen

Naturkosmetik ist längst im Fokus der gesamten Kosmetikindustrie. Seit Jahren ist eine rege Merger-Aktivität weltweit zu beobachten. Der weltweite Markt für naturnahe Kosmetik und Naturkosmetik wird auf zweistellige Zuwachsraten prognostiziert. Die Nachfrage nach milderen und natürlicheren Produkten hält an.

Ein Interview mit Elfriede Dambacher zu diesem Thema finden Sie auf: http://bio-markt.info/berichte/ueberrascht-hat-mich-die-nachricht-nicht-naturkosmetik-expertin-elfriede-dambacher-zum-verkauf-von-logocos-an-loreal.html

Monatliche Kolumne von Elfriede Dambacher auf vivaness.de

Die monatlich aktuelle Kolumne finden Sie unter folgendem Link: www.vivaness.de/de/news/aktuelles

Kompetenzzuwachs im naturkosmetik verlag

Im naturkosmetik verlag werden die Weichen für die Zukunft neu gestellt. Ab Januar 2017 übernimmt Wolf Lüdge die Geschäftsführung und das Management des in Dortmund ansässigen naturkosmetik verlags, dessen Gründerin Elfriede Dambacher ist.  Das Engagement von Verlagsgründerin Elfriede Dambacher bleibt erhalten, die Branchenexpertin kann sich künftig jedoch noch stärker auf das Marktgeschehen konzentrieren. Sie wird auch 2017 den Programmvorsitz des internationalen Naturkosmetik Branchenkongress übernehmen.

Wolf Lüdge verfügt über weitreichendes Know-how im grünen Lifestyle Bereich. Der Initiator des Beratungsunternehmens Natural Leadership wird mit seiner Management-Expertise neue Impulse setzen und den naturkosmetik verlag synergetisch und kompetent unterstützen. Durch seine langjährige Erfahrung und berufliche Ausrichtung als Unternehmensbegleiter ermöglicht der Diplomkaufmann und Kenner der Naturkosmetikbranche eine kompetente Erweiterung des Dienstleistungsangebots des naturkosmetik verlags mit zukunftsrelevanten Themen.

Naturkosmetik – rasantes Wachstum auch in 2015

Der Markt nimmt weiter Fahrt auf und führt täglich neue Konsumenten an Naturkosmetik heran. Höhere Ausgaben für Naturkosmetik und mehr Konsumenten bescherten dem grünen Schönheitsmarkt 2015 ein Umsatzplus von 10 % und einen Marktanteil von 8,3 % an den Gesamtausgaben für Kosmetik und Körperpflege in Deutschland. Der reife deutsche Markt weist seit Jahren stabile Zuwachsraten auf. Die anspruchsvollen und zunehmend jüngeren Konsumenten treiben Naturkosmetik weiter voran.

Der Naturkosmetikmarkt in Deutschland ist mit Abstand der größte und anspruchsvollste Markt in Europa. Im Vergleich zu den internationalen Märkten differenzieren die deutschen Konsumenten das Angebot deutlicher. Naturkosmetik ist hier gut gelernt. Naturkosmetik verzeichnet ein kräftiges Wachstum, während sogenannte naturnahe Kosmetik ist rückläufig.

Naturkosmetik ist heute selbstverständlicher Bestandteil im Handel. Gewinner im Handel sind Vertriebskanäle, die Kosmetik und Drogeriekompetenz aufweisen. Angeführt wird der Markt von den Drogeriemärkten, die nun 40 % Marktanteil halten.

Wir erstellen in Zusammenarbeit mit den Marktforschungsunternehmen GfK, IRI, IMShealth und BioVista alle drei Monate den aktuellen Naturkosmetik Branchenmonitor, der die aktuelle Entwicklung des Gesamtmarktes, aufgesplittet in klassische Kosmetik, naturnahe Kosmetik und Naturkosmetik. Unsere Analysen umfasst daher alle Vertriebswege.

Alles auf einen Blick: Wer zeitnah und aktuell die Entwicklung des Kosmetikmarktes verfolgen will, findet im NATURKOSMETIK BRANCHENMONITOR vierteljährlich aktuelle Daten und Fakten zur Entwicklung des Kosmetikmarktes.

Der Naturkosmetik Jahresreport bietet eine fundierte Analyse des zurückliegenden Jahres. Die Auswertung wir ergänzt um Nachrichten zu Trends, internationale Entwicklung, Consumer Insigts uvm.

Basiswissen Naturkosmetik

Praxisintegrierte Qualifizierung Naturkosmetik

Unser Qualifizierungskonzept verbindet Fachwissen mit geeigenten Beratungstechniken für Naturkosmetik.
Unser Qualifizierungskonzept ist so aufgebaut, dass die knappen Zeitressourcen des Einzelhandels berücksichtigt werden und die Teilnehmer/innen an eine eigenständige Form des Selbstlernens herangeführt werden.

Wenn Sie mehr erfahren wollen , nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gern! Leseprobe Basiswissen Naturkosmetik finden Sie auf der Webseite www.naturkosmetik-verlag.de