Branchennews

Große Veränderungen im Naturkosmetikmarkt

Die Halbjahresergebnisse zeigen in Deutschland einen klaren Trend: Naturkosmetik überzeugt immer mehr Konsumenten, doch sie geben weniger aus als in den Vorjahren. Das ist vor allem durch die Rabattschlachten der Drogeriemärkte zu erklären. Die Aktivitäten der Drogeriemärkte wirken sich unmittelbar auf die gesamte Branche aus. Zudem tragen die Auswirkungen der Digitalisierung im gesamten Handel und das Kommunikationsverhalten der Konsumenten zu weiteren Veränderungen bei. Noch nie hat sich der Markt so schnell verändert. Was das bedeutet und welche Strategien zu entwickeln sind, wird auf dem Naturkosmetik Branchenkongress in Berlin diskutiert. www.naturkosmetik-branchenkongress.de

Naturkosmetikmarkt 2016

In der Gunst der Konsumenten steht Naturkosmetik weiterhin hoch im Kurs. Mit 4,5 % Umsatzplus bleibt Naturkosmetik ein stabiler Wachstumsmarkt und ist damit zusammen mit naturnaher Kosmetik (+7,9 %1) signifikantes Wachstumssegment für den gesamten Kosmetikmarkt. Der IKW (Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel) hat für den Gesamtmarkt Kosmetik 2016 ein Wachstum von 1,7 % prognostiziert. Vor diesem Hintergrund wird deutlich, wie stark sich die Kosmetikumsätze zugunsten von naturnaher und Naturkosmetik verschieben. Skandale wie Mikroplastik im Meer, der Klimawandel und der Wunsch nach ethisch und ökologisch korrekten Produkten heizen die Nachfrage an. Laut GfK (Gesellschaft für Konsumforschung) hat sich die Käuferreichweite in Deutschland weiter erhöht und liegt nun bei 23,1 %2. Diese Kennzahl belegt, dass auch im zurückliegenden Jahr noch mehr Konsumenten Naturkosmetik in den Einkaufskorb legten.

Die Entwicklung Richtung Mainstream fordert allerdings auch ihren Tribut: Im Rahmen des harten Preiswettbewerbs in den Drogeriemärkten gerät Naturkosmetik unter Preisdruck – mit Auswirkungen auf das Umsatzwachstum des gesamten Naturkosmetikmarktes. Naturkosmetik wächst umsatzbezogen langsamer als in den letzten Jahren.

Die Dynamik in den einzelnen Vertriebswegen könnte unterschiedlicher nicht sein: 60 % der Absatzkanäle zeigen eine sehr dynamische Entwicklung, andere wiederum stagnieren.

_________

1 Information Resources Deutschland 2016
2 Individual Consumer Panel GfK 2016

Der Kosmetikmarkt wird grüner – Naturkosmetik und naturnahe Kosmetik gewinnen

Der aktuell erschienene Naturkosmetik Branchenmonitor wartet mit einem überraschenden Ergebnis zu Ende September auf: Naturkosmetik wächst in den Vertriebskanälen sehr unterschiedlich. Die Parfümerie und das Kauf- und Warenhaus verzeichnen prozentual sehr hohe Zuwächse, auch im Drogeriemarkt und Verbrauchermarkt erfährt Naturkosmetik ein starkes Plus. Über alle Vertriebswege hinweg verzeichnet Naturkosmetik jedoch - Umsatzbezogen - Rückgänge. Wie ist das zu erklären? Zum einen findet im Vertriebskanal Drogeriemarkt ein aggressives Preismarketing statt, was das Umsatzvolumen drückt, weil auch das Sortiment Naturkosmetik davon betroffen ist. Zum andern wurden jedoch insgesamt mehr Naturkosmetikprodukte abgesetzt: Ein Plus von 2,6% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und ein starkes Wachstum innerhalb der naturnahen Kosmetik (Quelle: GfK Consumer Panel 2016) machen deutlich: Konsumenten greifen verstärkt zu Naturkosmetik und zu naturnaher Kosmetik und das zu Lasten herkömmlicher Kosmetik.

Mehr Informationen zum aktuellen Marktgeschehen und zahlreiche Branchen NEWS finden Sie im vierteljährlich erscheinenden Naturkosmetik Branchenmonitor, der vom Beratungsunternehmen naturkosmetik konzepte e. dambacher in Zusammenarbeit mit führenden Marktforschungsunternehmen (GfK Consumer Panel, imsHealth, Information Ressources Deutschland und BioVista) herausgegeben wird.

Erfolgreicher NATURKOSMETIK BRANCHENKONGRESS 2016

Beim 9. Naturkosmetik Branchenkongress in Berlin standen im September Zukunftsszenarien, Best Practice Beispiele, internationale Trends und durch die Digitalisierung im Handel entstehende Herausforderungen im Fokus des vielfältigen Programms. Weit mehr als 230 internationale Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen der gesamten Kosmetikbranche kamen zum Branchen-Highlight im Herbst, um sich über aktuelle Themen zu informieren. 

Zwei Tage lang verfolgte das begeisterte Fachpublikum die Beiträge internationaler Experten und nutzte die Chance für spannende Diskussionen und Gespräche. Das Kongressprogramm bot auch in diesem Jahr viele Ansätze und Anregungen, die weit über den Tellerrand hinauswiesen. Die Teilnehmer zeigten sich 2016 erneut äußerst zufrieden und bescheinigten dem Veranstalter einen sehr gelungenen Kongress.

Wie immer gab es an beiden Tagen viele Möglichkeiten für intensives wie internationales Networking. Am ersten Kongresstag wurde beim Get-together auf der Terrasse des Ellington Hotels an einem lauen Spätsommerabend bis tief in die Nacht genetzwerkt.

Der nächste Naturkosmetik Branchenkongress findet vom 26.-27.9. 2017 im Hotel Ellington Berlin statt.

Kompetenzzuwachs im naturkosmetik verlag

Im naturkosmetik verlag werden die Weichen für die Zukunft neu gestellt. Ab Januar 2017 übernimmt Wolf Lüdge die Geschäftsführung und das Management des in Dortmund ansässigen naturkosmetik verlags, dessen Gründerin Elfriede Dambacher ist.  Das Engagement von Verlagsgründerin Elfriede Dambacher bleibt erhalten, die Branchenexpertin kann sich künftig jedoch noch stärker auf das Marktgeschehen konzentrieren. Sie wird auch 2017 den Programmvorsitz des internationalen Naturkosmetik Branchenkongress übernehmen.

Wolf Lüdge verfügt über weitreichendes Know-how im grünen Lifestyle Bereich. Der Initiator des Beratungsunternehmens Natural Leadership wird mit seiner Management-Expertise neue Impulse setzen und den naturkosmetik verlag synergetisch und kompetent unterstützen. Durch seine langjährige Erfahrung und berufliche Ausrichtung als Unternehmensbegleiter ermöglicht der Diplomkaufmann und Kenner der Naturkosmetikbranche eine kompetente Erweiterung des Dienstleistungsangebots des naturkosmetik verlags mit zukunftsrelevanten Themen.

Naturkosmetik – rasantes Wachstum auch in 2015

Der Markt nimmt weiter Fahrt auf und führt täglich neue Konsumenten an Naturkosmetik heran. Höhere Ausgaben für Naturkosmetik und mehr Konsumenten bescherten dem grünen Schönheitsmarkt 2015 ein Umsatzplus von 10 % und einen Marktanteil von 8,3 % an den Gesamtausgaben für Kosmetik und Körperpflege in Deutschland. Der reife deutsche Markt weist seit Jahren stabile Zuwachsraten auf. Die anspruchsvollen und zunehmend jüngeren Konsumenten treiben Naturkosmetik weiter voran.

Der Naturkosmetikmarkt in Deutschland ist mit Abstand der größte und anspruchsvollste Markt in Europa. Im Vergleich zu den internationalen Märkten differenzieren die deutschen Konsumenten das Angebot deutlicher. Naturkosmetik ist hier gut gelernt. Naturkosmetik verzeichnet ein kräftiges Wachstum, während sogenannte naturnahe Kosmetik ist rückläufig.

Naturkosmetik ist heute selbstverständlicher Bestandteil im Handel. Gewinner im Handel sind Vertriebskanäle, die Kosmetik und Drogeriekompetenz aufweisen. Angeführt wird der Markt von den Drogeriemärkten, die nun 40 % Marktanteil halten.

Wir erstellen in Zusammenarbeit mit den Marktforschungsunternehmen GfK, IRI, IMShealth und BioVista alle drei Monate den aktuellen Naturkosmetik Branchenmonitor, der die aktuelle Entwicklung des Gesamtmarktes, aufgesplittet in klassische Kosmetik, naturnahe Kosmetik und Naturkosmetik. Unsere Analysen umfasst daher alle Vertriebswege.

Alles auf einen Blick: Wer zeitnah und aktuell die Entwicklung des Kosmetikmarktes verfolgen will, findet im NATURKOSMETIK BRANCHENMONITOR vierteljährlich aktuelle Daten und Fakten zur Entwicklung des Kosmetikmarktes.

Der Naturkosmetik Jahresreport bietet eine fundierte Analyse des zurückliegenden Jahres. Die Auswertung wir ergänzt um Nachrichten zu Trends, internationale Entwicklung, Consumer Insigts uvm.

Basiswissen Naturkosmetik

Praxisintegrierte Qualifizierung Naturkosmetik

Unser Qualifizierungskonzept verbindet Fachwissen mit geeigenten Beratungstechniken für Naturkosmetik.
Unser Qualifizierungskonzept ist so aufgebaut, dass die knappen Zeitressourcen des Einzelhandels berücksichtigt werden und die Teilnehmer/innen an eine eigenständige Form des Selbstlernens herangeführt werden.

Wenn Sie mehr erfahren wollen , nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gern! Leseprobe Basiswissen Naturkosmetik finden Sie auf der Webseite www.naturkosmetik-verlag.de